Unabhängige Baufinanzierungs-beratung auf Honorarbasis

Honorarberater für Immobilienfinanzierungen arbeiten ausschließlich in Ihrem Auftrag und in Ihrem Interesse. Das unterscheidet sie von Baufinanzierungsberatern in Banken oder bei den klassischen Baufinanzierungsvermittlern, die immer auch ihre eigenen Interessen und Vorteile verfolgen müssen.

“Mit Honorarberatung wird eine Beratung in Finanz- und Vermögensfragen bezeichnet, bei der der Berater keine Provisionen der Produktanbieter erhält und statt dessen ein Honorar vom Beratungsempfänger erhält.” (Quelle: wikipedia.de)

Als Honorarberater für Immobilienfinanzierungen konzentrieren wir uns auf die reine Baufinanzierungsberatung und vermitteln keine Immobilienfinanzierungen an Banken. 

Ihr

Olaf Varlemann

Bankkaufmann

Für wen macht die Honorarberatung Sinn?

Die Baufinanzierungsberatung auf Honorarbasis macht immer dann Sinn, wenn Sie Wert auf eine unabhängige Beratung legen, die nicht das Ziel hat, Ihnen ein Finanzprodukt bei mehr oder weniger bestimmten Produktanbietern zu verkaufen. Sie macht auch Sinn, wenn Ihr Finanzierungsvorhaben aus Sicht von Banken und Vermittlern zu wenig Ertrag bringt und man Ihnen allein schon deshalb keine Beratung anbietet.

Typische Finanzierungsvorhaben, bei denen es sich empfiehlt, eine Honorarberatung zu nutzen, sind beispielsweise:

- Finanzierungen mit einem sehr hohen Fördermittelanteil
- Finanzierungen mit kurzer Laufzeit (weniger als 5 Jahre; beispielsweise reine Zwischenfinanzierungen)
- Finanzierungen für Selbständige, die man aus Bankensicht ggf. erst einmal "finanzierbar" machen muss (siehe vorhandene Unterlagen, Zahlen usw.)
- weit in der Zukunft liegende Finanzierungsvorhaben (>12 Monate)



Siehe auch >Vor- und Nachteile der Honorarberatung>

Kann man mit der Honorarberatung Zinsen sparen?

Ein wesentlicher Faktor bei der Honorarberatung ist, dass wir im Rahmen der Honorarberatung keine Finanzierungen vermitteln. Durch unsere Beratung sind Sie aber wesentlich besser auf Gespräche mit Banken oder Vermittlern vorbereitet und sparen diesen so viel Zeit. Diese Zeitersparnis können Banken in Form von etwas niedrigeren Zinsen an Sie als Verbraucher und möglichen Neukunden weitergeben. Ähnliches gilt für Baufinanzierungsvermittler. Diese könnten - weil Sie top vorbereitet sind - auf einen Teil ihrer Vermittlungsprovision verzichten und so die Zinskonditionen leicht verbessern.

Eine solche direkte Zinsersparnis wäre allerdings auch nur ein kleiner - wenn auch im Einzelfall nicht zu unterschätzender - Nebeneffekt.

Über uns

Unabhängige Baufinanzierungs-beratung - Honorarberater Immobilien-finanzierungen 

Social-Media

© Copyright 2021 Olaf Varlemann